Don Camillo & Peppone von Gerold Theobalt /  Giovannino Guareschi 

Informationen

Der unerreichte Klassiker – bekannt durch die Romane von Giovannino Guareschi und die beliebten Verfilmungen – wird im Sommer 2022 in Nassereith zur Aufführung gebracht.

Zum Stück
Italien, 1946. Der Krieg ist überstanden, doch in einem kleinen Dorf in der Po-Ebene herrscht nach der Wahl des Kommunisten Peppone zum Bürgermeister helle Aufregung! Der Klassenkampf der Arbeiter gegen die Großgrundbesitzer gipfelt im Streik und Dorfpfarrer Don Camillo versucht, den Streit zwischen den einzelnen Parteien zu schlichten. Dabei gerät er immer wieder mit Peppone in Konflikt, wobei nicht selten die Fäuste zum Einsatz kommen. Und so muss sogar Jesus höchstpersönlich seinen Diener des Öfteren zurechtweisen…
PREMIERE
Freitag | 1. Juli 2022

SPIELTERMINE

So 03., Fr 08., So 10. Juli
Fr 15., So 17. Juli
Fr 29., So 31. Juli
Sa 06., So 07. August

Beginnzeit jeweils um 20 Uhr

Kartenreservierung erforderlich!

ENSEMBLE
  • DON CAMILLO, Priester – Stefan Agreiter
  • PEPPONE, Bürgermeister und Sektionssekretär der KP – Philipp Mang
  • SIGNORA CRISTINA, Lehrerin außer Dienst – Martina Wander
  • ARIANA, Peppones Frau – Tamara Agerer
  • PASOTTI, Großgrundbesitzer und Führer der Konservativen  Hermann Krabichler
  • GINA, seine Tochter – Johanna Schatz
  • BRUCIATA, verarmter Bauer –  Reinhold Mang
  • MARIOLINO, sein Sohn –  Florian Ennsmann
  • FULMINE, Kommunist und Helfer Peppones –  Markus Falbesoner
  • SMILZO, Kommunist und Helfer Peppones –  Burkhard Markt
  • PIETRO PIZZI, ehemaliger Lehrer, jetzt Gelegenheitsarbeiter –  Heini Schaber
  • HEBAMME – Gerda Ruepp
  • JESUS    Thomas Seelos

REGIE | Sylvia Huber

REGIE-ASSISTENZ | Maria Lechner

MASKE | Andrea Mang, Marion Schatz, Lena Schatz

KOSTÜME | Bettina Brand

BÜHNENBAU | Heini Schaber, Burkhard Markt, Stefan Agreiter, Philipp Mang und viele fleißige Helfer

KULISSE | Werner Mittermayer, Sylvia Huber, Maria Lechner

LICHT | Andreas Wander

TON | Jan Brand

BAR | Birgit Auer und ihr fleißiges Team

Heuer werden wir von den Männern des
Schützenchores musikalisch und spielerisch unterstützt.

Liebe Theaterfreunde
Nach fast drei Jahren Zwangspause geht es heuer endlich wieder los!

Seit Anfang Jänner laufen trotz aller Widrigkeiten (Lockdown, Proben nur mit Masken und Abstand, krankheitsbedingte Ausfälle mehrerer Spieler) die Proben für unser heuriges Stück „Don Camillo und Peppone“.

Und trotzdem wird es kein Jahr wie jedes andere werden. Im Winter ist oberhalb der Bühne ein Baum umgestürzt und durch herabfallende Steine wurde einiges in Mitleidenschaft gezogen.

Die unbedingt notwendige Felsräumung (hier möchten wir uns besonders bei der Bergrettung Nassereith mit Joachim Mallaun für die rasche und umkomplizierte Hilfe bedanken) hat dann solche Schäden verursacht, dass eine zeitgerechte Sanierung und der aufwendige Bühnenneubau die geplanten Spieltermine unmöglich gemacht hätten.

Wir freuen uns auf Euch!
Auf der Suche nach einer alternativen Spielstätte kehren wir in den Gemeindesaal Nassereith zurück, in welchem wir von den 70er Jahren bis in die frühen 2000er gespielt haben.
Auch wenn ein Saal nicht die Atmosphäre einer Freilichtbühne hat, gibt es doch auch einige Vorteile, die für diese Entscheidung sprechen (z. B. Wetterunabhängigkeit und damit keine Absagen).

Für den Großteil unserer Spieler ist dies eine neue Erfahrung bzw. Her­ausforderung aber trotzdem oder gerade deswegen könnt ihr euch auf einen unterhaltsamen italienischen Abend freuen.

Kartenpreise

€ 14,00 Erwachsene

€ 12,00 Kinder bis 14 Jahre und Raiffeisen-Club-Mitglieder

€ 31,00 Genuss – Theater und Essen (siehe weiter unten)

Liebe Theater-Gäste!

Passend zum kulturellen Genuss servieren Ihnen unsere Restaurant-Partner spezielle Theater-Menüs. Das Angebot gilt nur an Theaterabenden im Zuge der Kartenreservierung.

Liebe Theater-Gäste!

Passend zum kulturellen Genuss servieren Ihnen unsere Restaurant-Partner spezielle Theater-Menüs. Das Angebot gilt nur an Theaterabenden im Zuge der Kartenreservierung.

Wir bedanken uns bei der


für die tolle Unterstützung!
Wir spielen dieses Jahr im Gemeindesaal
Joachim und Jörg haben die Sicherungsarbeiten perfekt abgeschlossen. Danke!